Köthener Tierhilfe e.V.

Auch der Wochenspiegel, Super Sonntag und Spatz Bitterfeld/Dessau/Köthen vom 20./21.08.2022 berichtet über die Aktion von Nadine, um Menschen zu gewinnen, unseren Verein zu unterstützen. Wir sagen ALLEN von ❤ Danke!

Wer noch mitmachen möchte, kann sich gern über Facebook bei Nadine Sommerfeld oder 0178 8072240 melden.


August 2021 - teilweise krank, unkastriert, klapperdürr
August 2021 - teilweise krank, unkastriert, klapperdürr

Bitte um Nassfutter- Spenden

24.07.2022

 

VORHER - NACHHER Bilder 

 

22.04.2022 - "pumperlgesund und satt" lt. unserer Andrea. Sie möchte gern das es so bleibt und wünscht sich zur Versorgung dieser Katzenpopulation Nassfutter.

Hier eine Auswahl auf unserer AMAZON-Wunschliste:  ODER bei Rossmann Winston bitte mind. 400 gr. Dosen, Danke.

Wir versorgen im Maasdorfer Katzenzimmer zwischen 20-30 Katzen und füttern 2x täglich.

 

Ein Einkauf über AMAZON hilft Euch und auch uns Dank AmazonSmile!


In Maasdorf die Tier sind jetzt durch uns  kastriert, medizinisch versorgt und zufrieden mit ihrem neuen Heim, dass sie gut angenommen haben.
Wenn wir bemerken, dass ein Tier krank ist, stellen wir es dem TA vor und wenn notwendig kommt es zur Behandlung bis zu seiner Genesung in die Auffangstation und wird dort umsorgt. Derzeit befindet sich "Peterle" in Pfaffendorf, er ist abgemagert und hat stumpfes Fell. Hier wird die Ursache abgeklärt.

Bevor hier jmd. wieder meint, ihr habt doch bekommen und nicht wenig. Ja haben wir und beim Auspacken festgestellt, es handelt sich um hochwertiges Trockenfutter, wofür wir sehr dankbar sind.

Nur unsere Pfleglinge sehen es leider anders, sie warten stur auf ihr Nassfutter.

Bild 1-3: August 2021: So haben wir die Katzen in Maasdorf übernommen: teilweise krank, alle unkastriert, dünn

Zu den Bildern:

Bild 3 - 5: 12/2021, 2x 04/2022: - sie mögen ihr Katzenzimmer

In den letzten beiden Tagen haben wir viel Resonanz auf die Sendung "Harte Hunde- Ralf Seeger greift ein" erfahren.

In der Sendung haben wir (mal wieder) auf die immense Wichtigkeit von Kastrationen hingewiesen. Und wo die Unvernunft regiert, müssen nun mal Gesetze her.

Wir möchten euch nochmals auf die Online-Petition des Tierheims Zeitz e.V. hinweisen.

 

Online-Petition klick hier:

Tierheim Zeitz

 

1800 Unterschriften sind nötig, bitte unterschriebt und teilt fleißig, es wäre ein großer Schritt in die richtige Richtung (AS)

Immer Aktuell

Objekt Auffangstation

 

Helfende Hände gesucht!

 

Wer uns helfen kann oder mag, wendet sich bitte zwecks Absprache telefonisch an Fr. Schwerdtfeger unter 

0178 8072240!

 

Samstags 09:30 - 13:00 Uhr

Nach Absprache Hilfe bei den zu betreuenden Katzen und Welpen.

 

Mit einen Klick auf das Bild gibt es  Informationen zu unseren Fortschritten auf dem Bau.

Unsere Subbotniks findet ihr HIER:

DRINGEND * Pflegemuttis/-vatis für Station Pfaffendorf
01.10.2021
Wer kann oder mag uns ehrenamtlich bei der Pflege unserer Katzen in der Station helfen?
Wir suchen Pflegekräfte für unsere Katzen aus der näheren Umgebung von Pfaffendorf für kurze Wege.
Wir erhalten immer wieder Hilferufe zur Aufnahme von Katzenwelpen, kranken oder verletzten Katzen, die Katzen purzeln uns nur so entgegen. Es liegt nicht an der Kapazität, es liegt daran, dass uns Pflegemuttis, gern auch Pflegevatis unterstützen, da die Tiere zwei Mal täglich (früh und spätnachmittag) zu versorgen sind.
Unsere Pflegekräfte sind z.T. berufstätig und nicht aus der näheren Umgebung von Pfaffendorf.
Wer uns bei der Pflege gern unterstützen möchte, wendet sich bitte an Frau Schwerdtfeger unter 0178 8072240, um alles weiter zu besprechen.
Wir würden uns sehr über jeder Art von Hilfe freuen!

Tiere haben es auf dieser Welt ziemlich schwer mit uns Menschen. Wir berauben sie ihrer Lebensräume, nehmen ihnen die Würde indem man sie zur Schau stellt, quälen sie in der industriellen Tierproduktion bis ins Unerträgliche. Wir berauben sie ihrer Felle, einzelner Körperteile und ihres Fleisches. Wir  sprechen ihnen des Profites wegen alle Rechte ab. Sie lassen ihr Leben in Laboren und Schlachthäusern wegen der Ignoranz, der Gier und der Hartherzigkeit der Menschen. Danke sagen wir den Organisationen, Gruppierungen und Parteien, die alles daran setzen, dies zu ändern oder zumindest erträglich zu machen. Man sollte Ihnen die Stimme und nach Möglichkeit die finanzielle Unterstützung gewähren, die sie für ihre Arbeit benötigen.

 
Aber nicht vergessen sollten wir die Tierschutzarbeit vor unserer Haustür. Tierquälereien in den Haushalten der Städte und in dörflichen Regionen sind nicht abgeschafft. Noch immer ist das Aussetzen, Vernachlässigen und Töten von Haustieren  gängige Praxis. Da wir eine wichtige Voraussetzung zum Vermeiden von Überpopulationen bei unseren Hauskatzen in der Kastration sehen, haben wir dort unseren Tätigkeitsschwerpunkt gesetzt. Doch ein Verein ist nichts ohne engagierte Mitglieder, helfende Mitmenschen und Sponsoren. Bitte honorieren Sie unsere Arbeit durch Anerkennung und Unterstützung jeglicher Art.
Die Tiere und wir sagen Danke.

"Der untrügliche Gradmesser für die Herzensbildung eines Volkes und eines Menschen ist,  wie sie die Tiere betrachten und behandeln"                                                       ( Berthold Auerbach)

Zwei unserer "Buschbabys" - Findelkinder 28.10.2019 im Trinumer Busch
Zwei unserer "Buschbabys" - Findelkinder 28.10.2019 im Trinumer Busch
Gott wünscht, dass wir den Tieren beistehen, wenn sie der Hilfe bedürfen. Ein jedes wesen in Bedrängnis hat gleiches Recht auf Schutz. (Fr.v. Assisi)
Gott wünscht, dass wir den Tieren beistehen, wenn sie der Hilfe bedürfen. Ein jedes wesen in Bedrängnis hat gleiches Recht auf Schutz. (Fr.v. Assisi)
Bußgeldkatalog: Tierschutz
Bußgeldkatalog: Tierschutz
Köthener Tierhilfe Telefon
Köthener Tierhilfe Telefon
Kreissparkasse - Spendenkonto
Kreissparkasse - Spendenkonto
Tiere > Köthener Tierhilfe e.V.
Tiere > Köthener Tierhilfe e.V.

Social Media:

Youtube

 

Besucher Heute Besucher Gestern Besucher Gesamt Besucher Online