Presseartikel 2019 - 2020

Amtsblatt Stadt Köthen 12/2020 

Amtsblatt 12/2020 23.12.2020

HINWEIS: Auch auf MZ Mein Verein am 22.12.2020 veröffentlicht.

Amtsblatt Stadt Köthen 10/2020 

Amtsblatt 10/2020 23.10.2020

Mitteilungsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld
Jahrgang 14 * Ausgabe 20 * Freitag 23.10.2020

UPP Products
Facebook 28.09.2020
Wir möchten uns bei der Köthener Tierhilfe e.V. und beim
Tierheim Dessau für die wunderbare Arbeit, die sie leisten, bedanken! 🐶🐱🙌🙋‍♂️
Echt schön zu sehen, wie engagiert sie sind, wie sie sich für die Tiere einsetzen und dafür sorgen, dass es ihnen gut geht und die Tiere das bestmögliche Zuhause finden können ❤️
Bei unserem Besuch durften wir mit Babykatzen spielen, mit dem Hund Jimmy spazieren gehen und natürlich die Arbeit rund um's Tier kennenlernen. Eine kleine Spende gab es zum Schluss von uns auch. 🙂
Danke für's willkommen zu heißen!

Köthener Runde unzensiert

Facebook 27.09.2020

UPDATE 12.03.2020

 Auszug aus Niederschrift / Quelle: Homepage der Stadt Köthen
Auszug aus Niederschrift / Quelle: Homepage der Stadt Köthen

Bedanken möchten wir uns auch bei der SPD Fraktion des Stadtrats Köthen, die sich unserem Anliegen zur finanziellen Unterstützung zur Kastration freilebender Katzen angenommen haben und einen entsprechenden Antrag zur Haushaltssatzung einreichten.
Durch Herrn Sascha Ziesemeier wurden wir informiert, dass diesem Antrag im Stadtrat nicht entsprochen wurde.


Wir sind enttäuscht, dass unsere ehrenamtliche Arbeit so wenig gewürdigt wird!

Bei der Vorsprache unserer Vorsitzenden, Frau Evelyn Schwerdtfeger zur Bürgersprechstunde im Stadtrat Köthen wurde von allen Fraktionen, bis auf eine, zustimmend genickt!

 

Leider brachte auch die Rücksprache unserer Vorsitzenden mit dem Ministerium keine positive Antwort auf die Frage GefahrenabwehrVO. (Video Experiment "Katzenpopulation" vom 08.03.2020 )

 

Wir sind also weiterhin auf die Unterstützung und Hilfe tierliebender Menschen angewiesen, um unsere Arbeit zum Wohl freilebender Katzen leisten zu können

MZ Köthen vom 05.02.2020
MZ Köthen vom 05.02.2020
Evelyn Schwerdtfeger (li.) und Kathrin Just von der Köthener Tierhilfe sind zum Wohl der Katzen unterwegs. Foto: Susann Salzmann
Evelyn Schwerdtfeger (li.) und Kathrin Just von der Köthener Tierhilfe sind zum Wohl der Katzen unterwegs. Foto: Susann Salzmann
In Köthen und Umgebung gibt es zu viele herrenlose Katzen

Köthen - Die Anzahl der streunenden Katzen im Altkreis Köthen wird ständig größer. Der Verein „Köthener Tierhilfe“ versucht, so vielen Katzen wie möglich zu helfen. Im Moment ist die räumliche Kapazität der Tierhilfe allerdings ausgeschöpft. Das geht soweit, dass Evelyn Schwerdtfeger, die Vorsitzende des Vereins, in ihrem eigenen Haus circa 20 Katzen beherbergt.

 

Zum ganzen Artikel auf das Bild klicken oder Link kopieren:  https://www.mz-web.de/koethen/verein-schlaegt-alarm-in-koethen-und-umgebung-gibt-es-zu-viele-herrenlose-katzen-33345990

 

Zwei Katzen fressen aus einem Futternapf (Symbolbild) Foto: imago/Ina Peek
Zwei Katzen fressen aus einem Futternapf (Symbolbild) Foto: imago/Ina Peek

„Sie wurde vergiftet

Kleine Katze stirbt trotz schneller Hilfe von Tierärztin

 

 

Köthen -Die Stadt Köthen müsse Verantwortung übernehmen, fordert Evelyn Schwerdtfeger nach ihrem letzten Einsatz einmal mehr. Die Vorsitzende der Köthener Tierhilfe rückte am Sonntag zu einem Notfall aus. Eine kleine Katze taumelte auf dem Freigelände hinter der Sparkasse herum.

Zum ganzen Artikel auf das Bild klicken oder Link kopieren: https://www.mz-web.de/koethen/-sie-wurde-vergiftet--kleine-katze-stirbt-trotz-schneller-hilfe-von-tieraerztin-33002872
Falle mit Katzen: Nicht weit weg vom Köthener Bärteich gibt es wild lebende Mütter mit  Nachwuchs. Die Mütter sollen gefangen und aus Tierschutzgründen kastriert werden, damit die Vermehrung nach und nach zu ende kommt. Foto: Koch/Schwerdtfeger
Falle mit Katzen: Nicht weit weg vom Köthener Bärteich gibt es wild lebende Mütter mit Nachwuchs. Die Mütter sollen gefangen und aus Tierschutzgründen kastriert werden, damit die Vermehrung nach und nach zu ende kommt. Foto: Koch/Schwerdtfeger

 

Die Falle als Ausweg

 

Tierschutz Der Verein Köthener Tierhilfe e.V. hat damit begonnen, die freilebenden Katzenmütter an der Wittigschen Villa zu fangen und kastrieren zu lassen

 

MZ vom 27./28.07.2019 |

Matthias Bartl

Evelyn Schwerdtfeger mit Leo, einem geborgenen Katzenbaby Foto: Bartl
Evelyn Schwerdtfeger mit Leo, einem geborgenen Katzenbaby Foto: Bartl

Leid durch zu große Population

Zahl der freilebenden Katzen in Köthen wird zum Problem

 MZ Köthen

 

Köthen - Eigentlich muss sich Evelyn Schwerdtfeger wie Sisyphos vorkommen. Nur dass die griechische Sagenfigur vergeblich versuchte, einen Stein den Berg hinaufzurollen (der kurz vor dem Gipfel wieder herunterrollte) - und Evelyn Schwerdtfeger sich seit Jahren bemüht, die Zahl der freilebenden Katzen im Gebiet von Köthen einzudämmen. Ebenso erfolglos wie der König von Korinth.

 

Zum ganzen Artikel auf das Bild klicken oder Link kopieren: https://www.mz-web.de/koethen/leid-durch-zu-grosse-population-zahl-der-freilebenden-katzen-in-koethen-wird-zum-problem-32908010

Bußgeldkatalog: Tierschutz
Bußgeldkatalog: Tierschutz
Köthener Tierhilfe Telefon
Köthener Tierhilfe Telefon
Kreissparkasse - Spendenkonto
Kreissparkasse - Spendenkonto
Tiere > Köthener Tierhilfe e.V.
Tiere > Köthener Tierhilfe e.V.

Social Media:

Youtube

 

Besucher Heute Besucher Gestern Besucher Gesamt Besucher Online