Presseartikel 2017 - 2018

Fünf-Sterne-Katzenhaus

In Drosa soll ein Domizil für 40 Katzen entstehen

 

Alles muss raus, Katzen müssen rein: Evelyn Schwerdtfeger im Erdgeschoss der Tischlerei, die zum Katzenhaus werden soll. Foto: Heiko Rebsch

Drosa - Agnetha hat Ataxie. Ihr Bewegungsvermögen ist stark eingeschränkt, ihr Leben dadurch nicht einfach. Sie braucht menschliche Hilfe, menschliche Zuwendung. Diese erhält sie im Verein Tierhilfe Köthen - Agnetha ist eine Katze.

 Zum ganzen Artikel auf das Bild klicken oder Link kopieren: https://www.mz-web.de/koethen/fuenf-sterne-katzenhaus-in-drosa-soll-ein-domizil-fuer-40-katzen-entstehen-31194878

Vorlage zur Gefahrenabwehr

 

Posse um Hausnummer-Schilder - Entwurf fällt vorerst durch

 

MZ Köthen 04.07.18 |
Helmut Dawal

 

Das Rathaus in Köthen Foto: Heiko Rebsch

 

Köthen - Eine Hausnummer, die etwas kleiner als vorgeschrieben ist, kann schon mal mit den Anstoß dafür liefern, dass eine Beschlussfassung platzt. So passiert zur jüngsten Sitzung des Köthener Stadtrates.

Dort sollte die überarbeitete Gefahrenabwehrverordnung der Stadt verabschiedet werden. Doch in der Einwohnerfragestunde aufgezeigte vermeintliche Mängel in der Verordnung gaben für Stadtrat Steffen Reisbach (Freie Wähler) den Ausschlag, zu beantragen, diesen Tagesordnungspunkt zu streichen und die Satzung zurück in die Ausschüsse zu geben.

Klärung gefordert vor dem Stadtrats-Beschluss

„Herr Hundt und Frau Schwerdtfeger haben deutlich gemacht, dass da große Defizite herrschen. Es wäre besser, das zu klären und danach vom Stadtrat beschließen zu lassen“, äußerte Reisbach.

Wurde bei der Vorlage das Tierschutzgesetz missachtet?

Deutlich schwerwiegender ist das Problem, das Evelyn Schwertfeger, Vorsitzende des Vereins Köthener Tierhilfe, ansprach. Sie kritisierte Paragraf 8, Absatz 7, der lautet: „Das Füttern von wildlebenden Tauben, herrenlosen Katzen ist untersagt.“

Das Füttern herrenloser Tiere zu verbieten, sei rechtlich nicht haltbar, argumentierte Evelyn Schwertfeger. „Demgegenüber steht das Tierschutzgesetz, in dem grundsätzlich gesagt wird: Tiere stehen unter unserer besonderen Obhut.“ Die Stadt sollte besser den Blick auf das Thema Kastration von Katzen richten und das auch in der Verordnung verankern, war ihren Worten zu entnehmen.

 

Zum ganzen Artikel auf das Bild klicken oder Link kopieren: https://www.mz-web.de/koethen/vorlage-zur-gefahrenabwehr-posse-um-hausnummer-schilder---entwurf-faellt-vorerst-durch-30730018

  Gisela Brüning hat sich um die Katzen gekümmert. Foto:  Susann Salzmann
Gisela Brüning hat sich um die Katzen gekümmert. Foto: Susann Salzmann

Halterin musste ins Pflegeheim

Bürger aus Aken helfen 18 herrenlosen Katzen

MZ Köthen 11.01.2018 |

Karl Ebert

 

 

Aken - „Solch ein Gewimmel möcht ich sehn, Auf freiem Grund mit freiem Volke stehn“, ließ Johann Wolfgang von Goethe seinen Faust im Osterspaziergang sagen.

Etwa so wie Faust in seiner Vorstellung muss sich Gisela Brüning aus Aken gefühlt haben, als aus ihren beiden Katzen plötzlich ein Volk von 20 Tieren wurde.

Wegen herrenloser Katzen: Gisela Brüning nahm Kontakt zur Köthener Tierhilfe auf

Zum ganzen Artikel auf das Bild klicken oder Link kopieren: https://www.mz-web.de/koethen/halterin-musste-ins-pflegeheim-buerger-aus-aken-helfen-18-herrenlosen-katzen-29463594

  Die Kinderstube in der Katzen-WG. Hier spielt Tina Rückert mit den Katzenkindern. Foto:  Heiko Rebsch
Die Kinderstube in der Katzen-WG. Hier spielt Tina Rückert mit den Katzenkindern. Foto: Heiko Rebsch

Katzen-Kümmerer Tierhilfe geht der Platz aus

MZ Köthen 16.09.2017 |

Matthias Bartl

 

 

 

 

 

 

Köthen - Wenn man die Wohnung betritt, wird man an den kleinen Muck und seine Zeit bei Frau Ahavzi erinnert. Für alle, die das Märchen nicht kennen: Das ist die Frau, in deren Haus sich nahezu alles um Katzen dreht.

Vermehrung herrenloser Katzen verringern

Davon ist Evelyn Schwerdtfeger nicht allzu weit entfernt - nur das Märchenhafte muss man an dieser Stelle ausblenden, denn die Frau aus Köthen, Vorsitzende des Vereins Köthener Tierhilfe, hat bei aller Emotionalität einen nüchternen Blick auf ihre vierbeinigen Schützlinge. Anders ist die Aufgabe, die sich Evelyn Schwerdtfeger und ihre Mitstreiter gestellt haben, auch nicht zu bewältigen: Sie kümmern sich um herrenlose Katzen, verwahrloste Geschöpfe, die in freier Wildbahn ein prekäres Dasein fristen, immer in Gefahr, Gewalt erleiden zu müssen.

Zum ganzen Artikel auf das Bild klicken oder Link kopieren: https://www.mz-web.de/koethen/katzen-kuemmerer-tierhilfe-geht-der-platz-aus-28417710

Bußgeldkatalog: Tierschutz
Bußgeldkatalog: Tierschutz
Köthener Tierhilfe Telefon
Köthener Tierhilfe Telefon
Kreissparkasse - Spendenkonto
Kreissparkasse - Spendenkonto
Tiere > Köthener Tierhilfe e.V.
Tiere > Köthener Tierhilfe e.V.

Social Media:

Youtube

 

Besucher Heute Besucher Gestern Besucher Gesamt Besucher Online